Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Jüdische Kultusgemeinde wartet ab

Solange die Paul-Gerhardt-Kirche besetzt ist, will die jüdische Kultusgemeinde Bielefeld keinen Kaufvertrag für das Gebäude unterschreiben. Erst wenn die Konflikte in der evangelischen Gemeinde gelöst seien, wolle man tätig werden, sagte Gemeinderabbiner Henry Brandt. Die Kirche wird seit fast vier Wochen von Gegnern eines Verkaufs besetzt. Das sei eine interne Angelegenheit der evangelischen Kirche, in die man sich nicht einmischen werde. Die Finanzierung eines möglichen Kaufs der Kirche sei gesichert.