Responsive image

on air: 

Nico-Laurin Schmidt
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Jugendliche Schläger müssen hinter Gitter

Zwei Jugendliche aus Bielefeld müssen jetzt endgültig ins Gefängnis. Das Urteil gegen die beiden, die unter anderem einen Jungen am Jahnplatz so schwer zusammen geschlagen hatten, dass er halbseitig gelähmt war, ist jetzt rechtskräftig. Die Anwälte der 18 und 19 Jahre alten Jungen, hatten Berufung gegen die Strafe eingelegt. Der Bundesgerichtshof entschied jetzt: die beiden müssen für 1 ½ und 2 Jahre hinter Gitter. Damit folgte er dem Urteil des Bielefelder Richters, der über die Strafe der Staatsanwaltschaft hinaus gegangen war. Die hatte Bewährungsstrafen angeregt. Der Richter sah allerdings eine erhebliche Wiederholungsgefahr, weil beide Jugendliche schon mehrfach auf wahllose Opfer losgegangen waren und auch danach in Untersuchungshaft und Erziehungseinrichtungen weiter gewalttätig waren.