Responsive image

on air: 

Sebastian Wiese
---
---
Lokale Eilmeldung

Es werden 63 neue Coronafälle in Bielefeld gemeldet. Vorläufige RKI Inzidenz: 145,4. Mehr bei uns. Radio an.

Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Jugendliche Schläger vor Gericht

In Bielefeld müssen sich seit heute drei Jugendliche vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen gefährliche Körperverletzung in mehreren Fällen vor. Heute äußerten sich zwei der Angeklagten zu einem Vorfall im Jahnplatztunnel. Die 15 und 18jährigen gaben zu, dort Mitte August an einer Schlägerei beteiligt gewesen sein, einen versuchten Raub stritten sie aber ab. In einer Woche geht es am nächsten Verhandlungstag dann unter anderem auch um einen Vorfall auf dem Jahnplatz. Dort sollen die Jungen im Februar einen 17jährigen so schwer zusammengeschlagen haben, dass er halbseitig gelähmt war.

Weitere Modellprojekte in der Region starten: In Soest und Lippstadt
Nach mehr als einem halben Jahr Corona-Zwangspause öffnen in Soest und Lippstadt unter Auflagen heute (12.05.) wieder Außenbereiche von Cafés und Restaurants. Damit starten bei uns in der Region...
Die Corona Meldelage in Bielefeld am 12.05.21
Am Mittwoch dem 12.05.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 145,4 ausgewiesen. Seit der letzten Meldung sind 63 neue Infektionsfälle hinzugekommen. Es...
DGB: Ausbildungsverträge im Rekordtief
Die Corona-Pandemie stellt den Ausbildungsmarkt in OWL vor besondere Herausforderungen. In Ostwestfalen-Lippe sind nach Angaben des DGB noch nie so wenige Ausbildungsverträge abgeschlossen worden wie...
"Wir brauchen mehr Impfstoff": Bielefelder Impfzentrum ausgebucht
Immer mehr Personengruppen sind zur Corona-Schutzimpfung priorisiert. Allerdings gibt es für den gesamten Monat Mai aktuell keine Termine mehr im Bielefelder Impfzentrum. Lediglich Lehrkräfte der...
Verwirrter mit Waffenattrappe sorgt für Aufruhe in Bethel
Ein psychisch verwirrter Mann hat am Dienstag (11.05.) gegen 11 Uhr mit einer Waffenattrappe in Bethel für Angst und Schrecken gesorgt. Er soll mit einem Amoklauf gedroht haben. Die herbeigerufene...
Nach tödlicher Attacke in Bünde: Ermittler gehen von Gewaltverbrechen aus
Nach der tödlichen Attacke auf einen 49-jährigen Rumänen am Sonntag in Bünde geht die Mordkommission weiter von einem Gewaltverbrechen aus. Die Obduktion habe eine Gewalteinwirkung als Todesursache...