Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Jugendring fordert Sanierung der Jugendzentren

Eine Toilette für bis zu 80 Kinder, Schimmel wegen undichter Rohre im Keller. Bielefelds Gebäude und Einrichtungen für die offene Jugendarbeit müssen dringend saniert werden, fordert der Jugendring von der Stadt. 500.000 Euro seien pro Jahr notwendig, um die angemieteten städtischen Gebäude auf Vordermann zu bringen, sagte uns der Vorsitzende des Jugendrings Peter Bauer. Hohe Betriebs- und Energiekosten würden zur Zeit auch den Etat für die pädagogische Arbeit belasten, sagte Bauer weiter.