Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Jugendstrafen für zwei Bielefelder

Der Vorsitzende Richter nannte die Tat heute feige, ehrlos und menschenverachtend: weil sie im Juli einen Mann fast zu Tode geprügelt haben, sind jetzt zwei Männer vor dem Bielefelder Landgericht verurteilt worden. Bei der Tat in einem Schnellimbiss am Südring hatten die Brüder einen Mann bis zur Bewusstlosigkeit geschlagen, einer von ihnen trat dem Opfer auch in vollem Lauf gegen den Kopf. Die Männer hatten die Tat zugegeben. Sie wurden wegen versuchten Mordes bzw versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung zu Jugendstrafen von vier und fünf Jahren verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, die Angeklagten haben Revision angekündigt.