Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Kampmann soll Ministerin im Landtag werden

Foto: Veit Mette

In der NRW-Landesregierung wird das Kabinett umgebildet. Nach Angaben der NW wird das auch die Bielefelder Bundestagsabgeordnete der SPD Christina Kampmann betreffen. Sie soll neue Familienministerin werden. Damit ersetzt die erst 35-jährige Kampmann Ute Schäfer aus Lage. Kampmann sitzt seit zwei Jahren im Bundestag als direkt gewählte Abgeordnete des Wahlkreises Bielefeld/Gütersloh. Sie ist gelernte Politikwissenschaftlerin und Diplom-Verwaltungswirtin. In Düsseldorf soll sie sich demnächst dann um den Ausbau der Kinderbetreuung und die Integration von Flüchtlingskindern kümmern. Ute Schäfer scheidet nach eigenem Wunsch aus. Die Lipperin ist schon seit 2010 im Amt.