Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Katholische Kirche ist gesprächsbereit

Das katholische Dekanat Bielefeld-Lippe ist zu einem Gespräch mit der Aids-Hilfe bereit. Hintergrund ist der Streit um eine Aktion des Vereins beim Carnival der Kulturen. Ein als Papst verkleideter Mitarbeiter der Aids-Hilfe hatte dort Kondome verteilt. Das Dekanat hatte deshalb eine Entschuldigung gefordert. Er habe sich über das Gesprächsangebot der Aids-Hilfe gefreut, sagte Dechant Klaus Fuzzy im Radio Bielefeld Interview. Er glaube, dass die katholische Kirche und die Aidshilfe viel voneinander lernen könnten, so Fuzzy weiter. Er schätze die Arbeit der Aidshilfe sehr.