Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

kein Asbest in Raumluft

Keine akute Gesundheitsgefahr aber auch keine Entwarnung in Sachen Asbest in der Universität Bielefeld. In der Raumluft wurden keine erhöhten Werte festgestellt, die Bibliothek für Geschichte und Philosophie bleibt aber vorsorglich geschlossen, sagte heute Uni Kanzler Hans Jürgen Simm.

In Staubproben auf Deckenleuchten und am Computer wurden allerdings Asbestfasern gefunden. Die Bibliothek und die Bücher sollen jetzt gründlich gereinigt oder ersetzt werden. Zusätzliche Proben sollen helfen, die Asbestquelle zweifelsfrei aufzuspüren.