Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Kein politisches Motiv

Der Brandstifter der Moscheebrände hatte kein politisches Motiv. Das sagte noch einmal die Bielefelder Polizei im Radio Bielefeld Interview. Zuvor hatten Teile der Muslimischen Gemeinden Zweifel geäußert, ob der Täter die wahren Hintergründe nicht nur verschweigt. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, handle es sich bei dem 32-jährigen Deutschen um einen Einzeltäter. Er sei drogenabhängig und bekannt für  Beschaffungskriminalität. Den Brand hätte er aus Frust gelegt, da er keine Beute gefunden habe.