Responsive image

on air: 

Jonas Becker
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

kein Waffenbesitz bei Charakterschwäche

Wer betrunken Auto fährt, darf auch keine Waffe besitzen. Zu diesem Urteil ist das Verwaltungsgericht Minden gekommen. Der Kläger habe mit seiner Unfallfahrt unter Alkoholeinfluss charakterliche Mängel gezeigt. Der Kläger war trotz seiner 2,34 Promille Alkohol im Blut Auto gefahren, um Pizza zu holen. Am Bahnübergang in Quelle hatte der Mann die heruntergelassen Bahnschranke umfahren und stieß mit einem Zug zusammen. Danach war er nicht nur seinen Führerschein, sondern auch seine Waffenbesitzkarte los. Diese berechtigt dazu, Waffen zu sammeln. Nachdem der Kläger seinen Führerschein zwischenzeitlich wiederbekommen hatte, wollte er auch die Waffenbesitzkarte zurück. Das lehnten die Mindener Richter ab, denn wer mit 2,34 Promille Pizza holen fahre, habe seine Unzuverlässigkeit unter Beweis gestellt. Und um den Führerschein zurückzubekommen, seien die Anforderungen niedriger als für eine Waffenbesitzkarte.

Die Coronalage in Bielefeld am 24. September: Inzidenz sinkt - Zahl der Todesfälle steigt
Am Freitag dem 24.09.2021 werden in Bielefeld 50 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in...
Fridays for Future: Klimademo in Bielefeld
Am Freitag (24.09.) ruft die Klima-Bewegung Fridays for Future im Rahmen eines globalen Klima-Streiks auch in Bielefeld zu einer Demonstration auf. Der Protestzug startet um 14 Uhr vor dem...
Arminia im Duell mit "Eisern Union"
Die Arminen fahren ohne Personalprobleme zum Auswärtsspiel zu Union Berlin, wo Ex-Arminen Stürmer Andreas Voglsammer unter Vertrag steht. Alle Stammspieler sind für die Partie bei den "Eisernen" fit,...
Feuerwehreinsatz in Bielefelder Innenstadt
Die Bielefelder Feuerwehr musste Donnerstagmittag zu einem Einsatz an die Henkelstraße in der Nähe der Stadthalle ausrücken. Dort hatte eine Frau eine Rauchentwicklung und Brandgeruch in einem...
Waldhof-Sperrung per Dringlichkeit im Bielefelder Rat
Die CDU macht jetzt die von rot-rot-grün angekündigte Aufhebung der Waldhof-Sperrung in der Weihnachtszeit zum Thema heute im Rat. In einem Dringlichkeitsantrag fordern die Christdemokraten die...
Bielefelder FDP fordert Entschuldigung von OB Clausen
Die Bielefelder FDP fordert von Oberbürgermeister Clausen eine Entschuldigung bei der Bielefelder Wirtschaft, und zwar für seinen Vorwurf, die Vorlage eines Alternativkonzepts für die...