Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Keine forensische Ambulanz in Bielefeld

In Bielefeld wird es keine psychiatrische Ambulanz für rückfallgefährdete Sexual-Straftäter geben. Heute Morgen hat sich Oberbürgermeister Pit Clausen zu diesem Thema mit der Bethel-Spitze, Polizeipräsident Südfeld und Vertretern des NRW-Justizministeriums getroffen. Clausen hatte in dem Gespräch angeregt, das Projekt nicht weiter zu verfolgen. Die NRW Ministerien für Gesundheit und Justiz hatten in der vergangenen Woche angekündigt, in Bethel eine psychiatrische Ambulanz für rückfallgefährdeten Sexualstraftäter einzurichten.

Ein Sprecher des NRW-Justizministeriums kritisierte diese Entscheidung. Er sprach von einem schwarzen Tag für den Opferschutz in Bielefeld.