Responsive image

on air: 

Tim Donsbach
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Keine Preis-Werbung mit Fahrsimulatoren

Fahrschulen dürfen nicht damit Werbung machen, dass der Einsatz eines Fahr-Simulators die Ausbildung günstiger macht. Das hat das Landgericht Bielefeld jetzt entschieden und der Klage der Wettbewerbs-Zentrale Recht gegeben. Den Fahrschulen sei es zwar erlaubt auf die möglichen Vorteile hinzuweisen, allerdings nicht verbunden mit einer Preisersparnis. Die Klägerin hatte gesagt, dafür gebe es keine Beweise.