Responsive image

on air: 

Kai Below
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Keine privaten Osterfeuer

In Bielefeld gibt es heute und morgen insgesamt 29 öffentliche Osterfeuer. Privates Zündeln im Garten ist in diesem Jahr erstmals verboten. Die Stadt Bielefeld will dadurch erhöhte Feinstaubwerte vermeiden. Ob sich auch alle an das Verbot halten, will das Bielefelder Ordnungsamt das gesamte Wochenende über kontrollieren. Wer trotzdem beim Zündeln erwischt wird, muss mit einem Bußgeld rechnen. Beim Verbrennen von Autoreifen oder Hausmüll droht ein Strafverfahren. Eine Übersicht der Osterfeuer finden Sie hier.