Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Kentsch bekommt "etwas" Geld

Arminia Bielefeld muss Ex-Finanzgeschäftsführer Roland Kentsch nur einen geringen Teil des Märzgehalts, rund 2.570 Euro zahlen. Dieses Urteil hat das Bielefelder Landgericht gesprochen. Die von Arminia ausgesprochene fristlose Kündigung ist ab dem 11. März wirksam, so die Richter. Für die ersten vier Tage muss der DSC das volle, für die Tage bis zum 11. März die Differenz zu Kentschs Gehalt bei dessen neuem Arbeitgeber MSV Duisburg zahlen. Die Kosten des Prozesses muss Kentsch zu fünf Sechstel tragen, Arminia nur zu einem Sechstel.