Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Kind verursacht Wohnhausbrand

Ein siebenjähriges Kind hat gestern Nachmittag in Müssen im Kreis Lippe einen Wohnhausbrand verursacht. Zusammen mit einem gleichaltrigen Kind hatte es zunächst gespielt und dabei aus Übermut einen gelben Müllsack angezündet. Das Feuer geriet außer Kontrolle und die angrenzende Doppelhaushälfte in Brand. Die Bewohner waren nicht zuhause. Das Haus wurde stark beschädigt. Ein 15-jähriges Mädchen kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Mülltonnen und Carport abgebrannt
Am frühen Samstagmorgen ist die Bielefelder Feuerwehr zu zwei Bränden ausgerückt. An der Leedstraße wurde gegen kurz nach 3 Uhr ein Feuer gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte bereits...
Knapp 5000 Menschen bei Bielefelder Nachtansichten
Zu den Bielefelder Nachtansichten kamen am Samstagabend knapp 5000 Menschen. Damit wurden die Erwartungen des Veranstalters Bielefeld Marketing nicht ganz erfüllt. Die Stimmung sei aber sehr gut...
Kinder fahren kostenlos Bus und Bahn
Am Montag ist Weltkindertag. Deshalb fahren Kinder bis einschließlich 14 Jahren wie schon in den Vorjahren auch bei uns in Bielefeld an diesem Tag kostenlos Bus und Stadtbahn. Auch Nahverkehrszüge...
Drei Unfälle innerhalb von zwei Stunden auf der A2 bei Gütersloh
Polizei und Feuerwehr sind am Nachmittag zu gleich drei Unfällen innerhalb von zwei Stunden auf der A2 bei Gütersloh gerufen worden. Gegen 14.18 Uhr stürzte ein 59-jähriger Bielefelder wegen eines...
Gleisarbeiten auf der Detmolder Straße starten
Ab Sonntagnacht führt Mobiel Schleif- und Schweißarbeiten an den Gleisen auf der Detmolder Straße Ecke Niederwall durch. Damit es keine Beeinträchtigungen für den Stadtbahnbetrieb gibt, laufen die...
Die Coronalage in Bielefeld am 19. September
Am Sonntag dem 19.09.2021 werden in Bielefeld 40 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in...