Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Kinderleiche obduziert

Der misshandelte zweijährige Junge aus Minden ist an schweren Schädel- und Hirnverletzungen gestorben. Und diese Verletzungen sind durch stumpfe Gewalt ausgelöst worden. Das hat heute Morgen die Obduktion der Kinderleiche ergeben. Weitere Erkenntnisse der Obduktion wollten Staatsanwaltschaft und Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht veröffentlichen. Der zweijährige Junge war am vergangenen Dienstag so schwer misshandelt worden, dass er später starb. Dringend tatverdächtig ist der 24jährige Lebensgefährte der Mutter, der seit Donnerstag in Untersuchungshaft sitzt.