Responsive image

on air: 

Annika Pott
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Kirche will wegen Streikrecht vor Bundesarbeitsgericht

Mitarbeiter von Kirche und Diakonie dürfen streiken. Das hat das Landesarbeitsgericht in Hamm entschieden und damit eine Entscheidung des Bielefelder Arbeitsgerichtes revidiert. Dort hatten die Richter noch im vergangenen März im Sinne der Kirche geurteilt. Gott könne man nicht bestreiken, so das Argument der evangelischen Kirche von Westfalen. Sie wehrte sich damit erfolgreich gegen die Gewerkschaft verdi. Die hatte im September 2009 auch die Beschäftigten des evangelischen Krankenhauses Bielefeld zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Das Bielefelder Arbeitsgericht hatte der Kirche damals recht recht gegeben und das kirchliche Selbstbestimmungsrecht über das Streikrecht gestellt. Verdi legte Berufung ein und hatte damit jetzt in Hamm erfolg. Allerdings kündigten Diakonievertreter in einer ersten Reaktion bereits an, jetzt vor das Bundesarbeitsgericht zu ziehen. Ein Verdi-Vertreter begrüßte das Urteil.