Responsive image

on air: 

Bürgerfunk
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Kirchenbeschäftigte gehen auf die Straße

Rund 100 Bielefelder Beschäftigte der evangelischen Kirchen machen sich heute auf den Weg nach Dortmund. Dort findet eine Protestkundgebung von ver.di statt. Die Dienstleistungs- gewerkschaft will gegen Billiglöhne bei der evangelischen Kirche vorgehen. Mit zwei Bussen werden die Bielefelder Kirchenangestellten nach Dortmund gebracht. Da wird heute die Arbeitsrechtliche Kommission der Evangelischen Kirchen entscheiden, an welchen Tarifrichtlinien sich die Löhne der Angestellten in Zukunft orientieren. Sollte die bisherige Lösung durch Richtlinien des Diakonischen Werkes ersetzt werden, befürchtet die Gewerkschaft eine Verschlechterung der Löhne um bis zu zehn Prozent. Darin sieht Gewerkschaftssekretärin Judith Rösch den Versuch der Kirche, sich auf Kosten der Beschäftigten einen Wettbewerbsvorteil auf dem Gesundheits- und Sozialmarkt zu verschaffen.