Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Klage abgewiesen

Das Bielefelder Amtsgericht hat eine Klage der Plattenfirma Universal Music gegen ein Bielefelder Ehepaar abgeschmettert. In dem Fall ging es um ein Schlager Album, daß von dem Internetanschluss ins Netz gestellt worden war.   Das Album war über eine so genannte „Filesharing Software heruntergeladen worden und stand somit auch anderen Internetnutzern zur Verfügung. Universal Music mahnte das Ehepaar wegen unerlaubter Vervielfältigung ab. Außerdem brummte das Unternehmen den Bielefeldern eine Geldbuße von fast 4.000 Euro auf. Das Ehepaar verpflichtete sich, zukünftig keine Musik mehr zur Verfügung zu stellen. Das Geld zahlten die beiden aber nicht. Das Amtsgericht wies jetzt die folgende Klage von Universal Music ab. Der Tenor: Es sei nicht beweisbar, dass einer der beiden Ehepartner tatsächlich die Urheberechtsverletzung begangen hat.