Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Knappe DSC-Niederlage gegen Bayern

Arminia Bielefeld hat gegen Bayern München eine Überraschung knapp verpasst. Der DSC verlor vor knapp 24.000 Zuschauern in der ausverkauften SchücoArena gegen den Deutschen Rekordmeister mit 0:1 und bleibt in der Tabelle auf Platz 14. Die Arminen starteten bärenstark und zeigten in den ersten zwanzig Minuten eine Klassepartie. Pech, dass Sibusiso Zuma nach 19 Minuten nur den Pfosten traf. Nur drei Minuten später schossen die Millioneneinkäufe die Bayern zum Sieg. Nach schönem Pass von Luca Toni erzielte Franck Ribéry mit der ersten Chance das Tor des Tages. Danach hielten die Bielefelder zwar weiter dagegen, doch die Münchner kontrollierten die Partie und hatten mehrfach die Chance, die Führung zu erhöhen. Am Ende war´s ein verdienter Sieg der Bayern gegen gute Arminen. Pech hatte Mathias Hain, der nach einem Zusammenprall mit Klose zur Pause raus musste. Mit Verdacht auf Gehirnerschütterung wurde  der DSC-Keeper ins Krankenhaus eingeliefert.