Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

König der Bankräuber vor Gericht

Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen hat vor dem Bielefelder Landgericht der Prozess gegen den so genannten König der Bankräuber begonnen. Im Februar 2008 hatte der 42jährige versucht, aus der JVA Brackwede auszubrechen. Laut Anklage hatte er zwei Beamten heißes Wasser ins Gesicht geschüttet und versucht, sie mit einem Stuhlbein in eine Zelle zu prügeln. Dabei rutschte er aber auf einer Wasserlache aus und verletzte sich durch einen heimlich gebastelten Sprengsatz selbst. Der hoch intelligente Mann hat bereits 14 Banküberfälle verübt. Weil er dabei immer äußerst höflich aufgetreten war, wurde er auch Gentleman Gangster genannt.