Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Lokale Eilmeldung

Unfall auf der A2. Vollsperrung zwischen Porta Westfalica und Bad Eilsen. Mehr dazu jetzt bei uns. Radio an.

Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Krankenstand in Bielefeld gestiegen

Immer mehr Arbeitnehmer in Bielefeld fallen krankheitsbedingt aus. Das ist das Ergebnis einer aktuellen DAK-Studie. Demnach liegt der Krankenstand in Bielefeld bei 3,9 Prozent. Das sind 0,2 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Bielefeld liegt im landesweiten- und leicht unter dem bundesweiten Schnitt. Damit waren an jedem Tag des Jahres von 1000-DAK-Versichtern 39 krankgeschrieben. Den Arbeitgebern entstünden dadurch Gesamtkosten von 3,8 Millionen Euro. Extrem gestiegen ist die Zahl der psychosomatischen Erkrankungen. Seit dem Jahr 2000 haben sich diese mehr als verdoppelt. Grund: laut DAK werden zum einen immer mehr Krankheiten auf die Psyche geschoben, zum anderen sei der Umgang damit ein offenerer geworden. In der Ranglisten ebenfalls weit oben: Erkrankungen der Atemwege sowie der Muskeln und Knochen.