Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Kripo ermittelt gegen Brautkleidverkäuferin

Gegen die Hochzeitskleid-Verkäuferin aus der Altstadt hat die Kriminalpolizei ein Sammelverfahren eingeleitet. Acht Betrugsanzeigen liegen gegen die 67-Jährige vor. Sie soll einigen Bräuten Hochzeitskleider verkauft und diese nicht geliefert haben. Die Firma Agora im polnischen Breslau, die der Verkäuferin die Kleider nach Bielefeld geliefert hat, hat die Zusammenarbeit mittlerweile auch beendet, weil Rechnungen nicht bezahlt wurden. Angeblich soll die Bielefelderin der polnischen Firma mehr als 100 Tausend Euro schulden.