Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Kur beschuldigt Schwiegervater, Kardelen getötet zu haben

Zum Auftakt des Prozesses gegen den mutmaßlichen Mörder der kleinen Kardelen aus Paderborn hat der Angeklagte die Tat erneut bestritten. Der 30jährige Ali Kur beschuldigte dagegen seinen Schwiegervater der Tat. Kur sagte vor Gericht, er habe seinen Schwiegervater auf frischer Tat ertappt.  Kurs Frau hatte dagegen in einer früheren Vernehmung ausgesagt, ihr Mann habe ihr die Vergewaltigung kreidebleich gestanden und dabei gesagt: „Ich habe auf den Teufel gehört". Auch an der Leiche Kardelens gab es nur DNA Spuren des mutmaßlichen Täters und keine von dessen Schwiegervater, so der Richter. Der Prozess im türkischen Söke wird am 10. Dezember fortgesetzt. Dann muss auch die Frau des Angeklagten persönlich vor Gericht erscheinen, notfalls unter Zwang.