Responsive image

on air: 

Timo Teichler
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Lärmaktionsplan für Bielefeld

Die Stadt Bielefeld hat eine Lärmschutzkarte in Auftrag gegeben und anhand dieser kann man sehen, wo es in Bielefeld besonders leise und wo es laut ist. Sie dient zur Abhilfe von Lärmschutzmaßnahmen:im Internet auf umgebungslaerm.nrw.de kann man sich anschauen, wie laut es vor der eigenen Haustür ist. In Bielefeld sind 37 Prozent vom Straßenlärm belastet und rund 2% vom Stadtbahnlärm. Zudem sind die Menschen im Osten der Stadt stärker belärmt als im Westen, Ursache ist die Autobahn 2. Die Stadt will nun einen Lärmaktionsplan erarbeiten, um Lärmschutzmaßnahmen zu beschließen. Bielefelder sind angeregt sich bei Workshops und in Bürgerforen daran zu beteiligen. Mögliche Maßnahmen könnten Geschwindigkeitsregulierungen oder Lärmschutzwälle sein. Konkrete Vorschläge werden im Frühjahr 2009 erwartet.