Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Lärmaktionsplan noch nicht fertig

In zwei bis drei Monaten soll der erste Entwurf für einen Lärmaktionsplan für Bielefeld fertig sein. Das sagte der Leiter des Umweltamtes Martin Wörmann im Radio Bielefeld Interview. In dem Plan sollen Maßnahmen stehen, die den Lärm in Bielefeld verringern sollen. Rund 170 Ideen waren dafür bei öffentlichen Treffen von Bielefeldern vorgeschlagen worden. Mit der endgültigen Verabschiedung des Lärmaktionsplans rechnet Martin Wörmann erst nach den Kommunalwahlen. Unabhängig davon, wann der Plan fertig wird, gibt es jetzt aber schon Baumaßnahmen. Unter anderem wird auf Bielefelds Straßen mit lärmminderndem Asphalt gearbeitet. Außerdem läuft ein Lärmschutzfensterprogramm, das mit Mitteln aus dem Konjunkturpaket II finanziert wird. An dem Lärmaktionsplan beteiligen sich das Bauamt, das Amt für Verkehr und Straßen NRW.