Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Lage im Handwerk so gut wie lange nicht mehr

Die Lage im Handwerk in OWL ist so gut wie schon seit über 20 Jahren nicht mehr. Das ist das Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage der Handwerkskammer in Bielefeld. 93 Prozent der befragten Handwerksbetriebe bezeichnet ihre Geschäftslage als gut oder zufriedenstellend. Knapp 90 Prozent rechnen auch im nächsten halben Jahr mit ähnlich guten Geschäften. Sorgen bereitet dem Handwerk weiter der zunehmende Mangel an Lehrlingen. Der Mehrheit der jungen Menschen will nach der Schule lieber studieren. Seit 1980 hat sich die Zahl der Auszubildenden im Handwerk in OWL auf 10.700 halbiert. Mit Projekten in Schulen und Universitäten versucht die Handwerkskammer neue potentielle Lehrlinge zu finden. Studienabbrecher zum Beispiel sollen so zu einer Ausbildung motiviert werden.