Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Land fordert Millionen für Uni-Linie zurück

Die Stadt Bielefeld muss Millionen für den Bau der Unilinie zurückzahlen. Das Staatliche Rechnungsprüfungsamt bemängelt, dass es Verstöße bei der Auftragsvergabe für die Linie 4 damals gab. Jetzt soll die Stadt nachträglich 3,2 Millionen Euro an Fördergeldern zurückzahlen. Rund eine halbe Millionen Euro davon hat Bielefeld bereits überwiesen. Von den Rechnungsprüfern heißt es, dass Bielefeld bei zwei Großaufträgen erheblich gegen die Bestimmungen verstoßen hatte: das günstigste Angebot sei damals nicht berücksichtigt worden. Die Stadt will offenbar nicht gegen die Rückforderung klagen – das Rechtsamt hat den Fall geprüft und sieht keinen Erfolg in der Klage. Zwischen 1995 und 2002 ist die Uni-Linie gebaut worden – für 127 Millionen Euro. Das Land bewilligte Zuschüsse in Höhe von 97,5 Millionen Euro.

Telefonanlage der Stadt gestört
Die Telefonanlage der Stadt Bielefeld ist aktuell gestört. Stadt-Mitarbeiter können nicht raustelefonieren und auch nicht angerufen werden – obwohl der Anrufer ein Freizeichen hört. Teilweise sind...
Schlag gegen professionelle Autodiebe in Bielefeld
Mehr als 300 Polizisten haben heute Morgen in Nordrhein-Westfalen, darunter auch in Bielefeld, und Rheinland-Pfalz im Kampf gegen den organisierten Autoklau Wohnungen durchsucht und Haftbefehle...
Schüsse auf Wohnhaus in Halle/ Westfalen
Unbekannte Täter haben in der Nacht auf Samstag auf ein Einfamilienhaus in Halle im Kreis Gütersloh geschossen. Zeugen hörten die Schüsse in der Straße Schlammpatt und alarmierten die Polizei. Die...
Tourismus in Bielefeld bricht im ersten Halbjahr ein
Wie erwartet ist der Tourismus in Bielefeld im ersten Halbjahr 2020 coronabedingt eingebrochen. 53 Prozent weniger Gäste haben die Stadt besucht, die Zahl der Übernachtungen sank um 52 Prozent. Das...
12 Genesene mehr und keine Neuinfektion in Bielefeld gemeldet
Am Montag wurde von der Stadt keine weitere Infektion mit dem Coronavirus gemeldet. Damit bleibt es bei insgesamt 827 positiven Testergebnissen seit Beginn der Pandemie. Die Zahl der wieder genesenen...
Donnerstag Streik in Bielefeld, Details offen
In Bielefeld wird es frühestens ab Donnerstag Warnstreiks im öffentlichen Dienst geben. Das bestätigte uns ein Ver.di-Sprecher. Infos dazu sollen kurzfristig folgen. Im Kreis Gütersloh beispielsweise...