Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Landeskirche will sich nicht einschalten

Die evangelische Landeskirche will sich weiter nicht in den Streit um die Paul-Gerhardt-Kirche einschalten. Die Besetzer der Kirche hatten unter anderem ein Gespräch mit Präses Alfred Buß gefordert. Superintendentin Regine Burg stehe weiter als Ansprechpartnerin des Kirchenkreises zur Verfügung, sagte uns der Sprecher der Landeskirche, Andreas Duderstedt. Die Strafanzeige gegen die Kirchen-Besetzer werde nicht zurückgenommen, mit ihr wolle man öffentlich auf den Rechtsbruch aufmerksam machen.