Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Landessynode verabschiedet Haushalt

Die Evangelische Kirche von Westfalen in Bielefeld hat auf ihrer Synode in Bethel den Haushalt für das kommende Jahr verabschiedet. Er hat ein Volumen von über 338 Millionen Euro. Finanzielle Grundlage dafür sind kalkulierte Kirchensteuern in Höhe von 465 Millionen Euro. Davon gehen knapp 280 Millionen Euro an die 28 westfälischen Kirchenkreise mit ihren rund 500 Gemeinden. Der Allgemeine Haushalt der Landeskirche liegt bei knapp 50 Millionen Euro. Erwartungsgemäß hat die Landessynode Arne Kupke zum neunen juristischen Vizepräsidenten der Landeskirche gewählt. Der 45jährige Oberkirchenrat wird Nachfolger von Klaus Winterhoff, der im April in den Ruhestand geht.