Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Landgericht verurteilt 17- jährigen zu Jugendstrafe

Das Bielefelder Landgericht hat einen 17 jährigen aus Preussisch Oldendorf zu acht Jahren und sechs Monaten Jugendstrafe verurteilt. Er hatte nach Ansicht der Richter im September einen Verwandten mit einem Messer getötet und anschließend seine Cousine schwer verletzt. Er war kurz mach der Tat festgenommen worden und hatte zu diesem Zeitpunkt 1,8 Promille Alkohol im Blut. Rechtskräftig ist das Urteil allerdings noch nicht.