Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Laumann erklärt neues Landesheimgesetz

Vor Hunderten Zuhörern hat Nordrhein-Westfalens Sozialminister Karl Josef Laumann am Abend in Bethel die Eckpfeiler für sein neues Landes-Heimgesetz vorgestellt. Es soll am ersten Januar 2009 in Kraft treten und die Situation in der Alten- und Behindertenpflege verbessern. Er wolle das Heimrecht vereinfachen, Bürokratie abbauen und die Teilhabe-Möglichkeiten für ältere und behinderte Menschen stärken, so Laumann bei seinem Besuch in Bielefeld. Kontrollen in Heimen sollen ihm zufolge künftig grundsätzlich unangemeldet erfolgen. Damit könne man besser auf Missstände in der Versorgung Pflegebedürftiger reagieren. In Nordrheinwestfalen müssen derzeit knapp 460 Tausend Menschen gepflegt werden. Für sie gibt es rund 2000 Pflegeheime. Unter dem Motto ?Leben im Heim ? leben wie zu Hause? tourt Laumann noch bis zum 26sten Oktober durch NRW.