Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Lebenslänglich im Mordprozess

Das Landgericht Detmold hat einen Mann wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Für das Gericht war klar, dass der 22jährige im vergangenen November in Augustdorf seine Freundin kaltblütig erschossen hat. Der Angeklagte soll die 20jährige als Störfaktor empfunden haben. Die Frau soll vor der Tat gedroht haben, dass ihr Freund das gemeinsame Kind nie wieder sehe, falls er sie verlasse. Er wollte aber offenbar eine neue Beziehung zu einer anderen Frau eingehen. Die Ermittlungen ergaben, dass der 22-Jährige vier Mal auf die Frau schoss, sie verblutete. Nach einer kurzen Fahndung hatte die Polizei den Angeklagten in seinem Wagen gestellt. Auf dem Rücksitz saß die neun Monate alte Tochter, im Kofferraum fanden die Ermittler die Leiche der jungen Mutter.