Responsive image

on air: 

Tim Linnenbrügger
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Lehrstellensituation in Bielefeld

Die Experten sind sich einig - auch auf dem Bielefelder Ausbildungsmarkt geht die Entwicklung in die richtige Richtung. Im bundesweiten Vergleich hinke Bielefeld aber etwas hinterher. Aktuell sind in Bielefeld noch gut 1.300 Jungendliche auf der Suche nach einer Lehrstelle. "Seit Jahren bundesweit wieder mehr Ausbildungsplätze als Bewerber": das ist die Vorhersage vom Deutschen Industrie und Handelskammertag. Für Bielefeld gilt das jedoch nicht. Für rund 2.500 Bewerber gibt es bei uns gut 1.800 Stellen. Das heißt unterm Strich fehlen 700 Ausbildungsplätze. Ein Grund, sagen die Experten: in OWL gebe es viele junge Familien und dementsprechend viele Jugendliche. Trotzdem sei der Trend positiv und das Niveau seit zwei Jahren sehr hoch, heißt es von IHK und Handwerkskammer. Dennoch müssten alle Anstrengungen unternommen werden, weitere Lehrstellen zu schaffen.