Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Leibniz-Preis geht auch nach Bielefeld

Der Bielefelder Historiker Prof. Bernhard Jussen erhält den Leibniz Preis 2007.
Den mit 2,5 Millionen Euro höchstdotierten deutschen Förderpreis erhält der 47 jährige für seine interdisziplinären und internationalen Untersuchungen zu Macht und Ordnung, Sinnstiftung und Zeitgeist.
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft gab die Leibniz Preisträger heute bekannt.
Insgesamt 2 Wissenschaftlerinnen und 8 Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen erhalten je 2,5 Millionen Euro und können diese Mittel in einem Zeitraum von bis zu sieben Jahren flexibel für ihre Forschungsarbeiten einsetzten.