Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Licht-Kontrollen auf der A2

Die Autobahnpolizei hat gestern zusammen mit dem ADAC und der Johanniter Unfallhilfe rund 300 Fahrzeuge auf der A2 überprüft. Dabei ging es vor allem darum, Autofahrer für das Thema Beleuchtung zu sensibilisieren. Viele würden zwar auch schon tagsüber mit Licht fahren, so die Polizei, einige hätten aber aus Unwissenheit zum Beispiel das Standlicht oder Nebelscheinwerfer eingeschaltet. Außerdem wurden defekte Lichter an den Autos vom ADAC direkt vor Ort ausgetauscht. Hintergrund der Aktion war, dass die Unfallzahlen in der dunklen Jahreszeit erfahrungsgemäß ansteigen. Dem soll vorgebeugt werden.