Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Linke bedauern den Kaufhof-Abschied

Nach dem angekündigten Wegzug von Galeria Kaufhof, Radio Bielefeld berichtete darüber, sieht die Linke damit jetzt schlechter bezahlte Arbeitsplätze auf die Stadt zukommen. Das Kaufhaus habe noch mehr als 120 Menschen beschäftigt, die für Einzelhandelsverhältnisse fair bezahlt werden. Das dürfte mit dem Shoppingcenter Loom wegfallen, befürchten die Linken. Damit sollen zwar 600 neue Arbeitsplätze entstehen, diese dürften aber hauptsächlich im Bereich der Minijobs liegen.