Responsive image

on air: 

Pascal Haack
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Lipper als KZ-Aufseher identifiziert

Ein 91 Jahre alter Mann aus Lippe muss mit einer Anklage wegen Beihilfe zum zehntausendfachen Mord rechnen. Er und 38 weitere Männer sind als ehemalige Aufseher des Konzentrationslagers Ausschwitz identifiziert worden, heißt es von der zuständigen NS-Fahndungsstelle in Ludwigsburg. Die zuständige Staatsanwaltschaft Dortmund wird demnächst die Akten der Fahndungsstelle zugestellt bekommen, dann entscheidet sich ob die Beschuldigten angeklagt werden. Ob es zu Verurteilungen kommt, sei aber wegen des hohen Alters der Beschuldigten fraglich. Auslöser für die späte Verfolgung der KZ-Wachleute ist durch das Urteil gegen den Aufseher Demjanjuk.