Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mann rächt sich an Chef

Ein 22-jähriger Mann aus Bulgarien wurde gestern vom Schöffengericht zu einer einjährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Er gab zu den Wagen seines ehemalige Chefs aus Rache angezündet zu haben. Brisant ist, was laut des verurteilten Mannes hinter der Tat steckt. Er sagte, dass sein Chef ihm rund zwei Euro in der Stunde gezahlt habe, er teilweise 12 Stunden pro Tag bei dem Kurierdienst gearbeitet habe und die Zahlungen häufig sogar ausblieben seien. Er soll außerdem in einem ungeheizten Kellerraum untergebracht worden sein, für den er auch noch Miete hätte zahlen müssen. Der beschuldigte Brackweder Unternehmer war für den Prozess auch geladen, erschien aber nicht. Die Staatsanwaltschaft will gegen den Mann ermitteln.

IHK-Präsident setzt in Diskussion um Rückbau von Artur-Ladebeck-Straße nach
Der Rückbau der Artur-Ladebeck-Straße lässt den Beteiligten keine Ruhe. Jetzt wehrt sich der Präsident der Industrie- und Handelskammer in Bielefeld, Meier-Scheuven, gegen Vorwürfe, seine Kritik an...
3G-Kontrolle vor dem Arminia Heimspiel startet schon heute
Schon ab heute (17.09.) Nachmittag können sich Arminia-Fans auf die 3G-Regel kontrollieren lassen. Um die Schlangen vor dem Heimspiel morgen gegen Hoffenheim kurz zu halten, wird das Angebot auf dem...
Polizei ermittelt wegen Bedrohung und Beleidigung am Treppenplatz in Brackwede
Wie jetzt bekannt wurde, ist es während einer Wahlkampfveranstaltung der AfD am Treppenplatz in Brackwede zu einem Zwischenfall gekommen, nach dem die Polizei ermittelt. Wie der Politiker der Partei...
Wahlkampf: SPD-Bundesumweltministerin Svenja Schulze in Bielefeld
Sonntag (26.09.) in einer Woche stehen auch in Bielefeld die Bundestagswahlen an und bis dahin wird noch Wahlkampf gemacht. Heute (17.09.) besucht Bundesumweltministerin Svenja Schulze unsere Stadt....
Bereich um Bielefelder Altsdtädter Kirchplatz wird ganz kurz zum Park
Die Parkbuchten rund um den Altstädter Kirchplatz werden heute (17.09.) kurzzeitig zu einem Park umgewandelt. Von 12 bis 19 Uhr will das Umweltamt der Stadt im Rahmen des sogenannten „Parking Days“...
Prozess wegen mutmaßlicher Vergewaltigung am Gütersloh Hospital geht weiter
Heute (17.09.) wird der Prozess wegen Vergewaltigung gegen einen ehemaligen Assistenzarzt eines Gütersloher Hospitals fortgesetzt. Die beiden Verteidigerinnen der mutmaßlichen Opfer fordern in dem...