Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Masernfälle in OWL

Immer mehr Menschen in Deutschland und auch in unserer Region erkranken an Masern. In Westfalen-Lippe gab es nach Angaben des Robert-Koch Instituts in diesem Jahr bisher schon 57 Fälle von Masern. Das waren 15 mehr als im Gesamtjahr 2010. Ärztekammerpräsident Theodor Windhorst warnt deshalb vor einer neuen Ausbreitung der Masern und ruft dazu auf, sich impfen zu lassen. Besonders auffällig: es gibt immer mehr junge Erwachsene, die nicht geimpft sind. Für die Ärztekammer ist das ein deutliches Warnsignal, denn nur durch die Impfung kann man sich und andere vor Masern schützen. Deutschlandweit sind in den ersten neun Monaten dieses Jahres schon 1.500 Menschen an Masern erkrankt, 2010 waren es über das ganze Jahr verteilt nur knapp 800. Laut Ärztekammer ist das der höchste Anstieg seit fünf Jahren.