Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Maßnahmen gegen Hochwasser

Nach starken Regenfällen hieß es zuletzt besonders in den Jahren 2013 und 2014 in Heepen „Land unter“. Ähnlich große Wassermassen sollen den Heepern jetzt nicht mehr gefährlich werden können. Dafür haben die bisherigen Baumaßnahmen bereits gesorgt. Gegen vollgelaufene Keller und überflutete Straßen sind in den vergangenen 1 ½ Jahren schon Dämme gebaut worden. Doch damit sind die Maßnahmen noch nicht abgeschlossen – mehrere Brücken, zum Beispiel an der Heeper- und der Vogteistraße, sollen noch erneuert und Gewässer verbreitert werden. Erst wenn diese Maßnahmen umgesetzt sind, sei man auch vor einem Jahrhunderthochwasser ausreichend geschützt, heißt es vom Umweltamt. Um damit beginnen zu können, muss die Stadt allerdings noch das Planverfahren offiziell abschließen. Das wird voraussichtlich zum Ende des Jahres der Fall sein. Die Stadt lädt zu dem Thema heute auch zu einem Info-Abend ein. Los geht’s um 18 Uhr im Schulzentrum Heepen.