Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Maus beißt Frau ins Gesicht

Der Fall einer Patientin, die im Klinikum Herford von einer Maus gebissen wurde, hat jetzt die Deutsche Hospiz Stiftung auf den Plan gerufen. Sie fordert, dass die Hygienestandards generell erhöht werden.

Vor knapp zwei Wochen war eine wehrlose Einundachtzigjährige in ihrem Krankenhausbett von dem Nagetier angegriffen und im Gesicht verletzt worden. Die Maus war über eine geöffnete Balkontür in das Zimmer der Rentnerin gelangt. Die Patientenschützer fordern nun insbesondere eine bessere Schädlingsbekämpfung in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Eine Sprecherin des Klinikums Herford betonte, dass so ein Fall in dem Hause noch nie vorgekommen sei. Trotzdem will die Patientenschutzorganisation Strafanzeige gegen Unbekannt wegen fahrlässiger Körperverletzung erstatten.