Responsive image

on air: 

Markus Steinacker
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mehr als jeder elfte Bielefelder ist überschuldet

Mehr als jeder elfte Bielefelder ist überschuldet, im Stadtbezirk Mitte kann sogar fast jeder fünfte Einwohner seine Schulden nicht bezahlen. Bielefeld hat in Ostwestfalen-Lippe weiter die höchste Schuldnerdichte. Das geht aus dem heute vorgestellten Schuldneratlas der Bielefelder Wirtschaftsauskunftei Creditreform hervor.  31 416 Menschen in unserer Stadt waren 2017 überschuldet. Das sind 114 mehr als im Vorjahr, die Quote sank trotzdem. Das liegt an dem Zuzug von Flüchtlingen, begründet Creditreform diese Entwicklung. Mit einer Quote von 11,35 liegt Bielefeld damit deutlich über dem Bundeschnitt, der bei 10.04 Prozent rangiert. Besonders viele überschuldete Menschen wohnen in Bielefeld Mitte, die wenigsten in Hoberge und Dornberg. Hauptgrund der Überschuldung ist unangemessenes Konsumverhalten, heißt es von den Experten. Und wer einmal drin steckt, kommt schwerlich wieder raus. Sorgen bereitet außerdem die zunehmenden Überschuldung älterer Menschen. Am besten schneidet in OWL, wie schon seit Jahren, der Kreis Höxter ab.