Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mehr Arbeitslose in Bielefeld

In Bielefeld ist die Zahl der Arbeitslosen im Januar wieder gestiegen, und zwar um gut fünf Prozent. In diesem Monat sind knapp 16 300 Bielefelder ohne Job gemeldet. Das sei aber saisonal bedingt, heißt es von der Agentur für Arbeit in Bielefeld. Grund dafür seien befristete Verträge und das auslaufende Weihnachtsgeschäft. Die Arbeitslosenquote in Bielefeld liegt damit bei 9, 7 Prozent. Besonders betroffen sind Langzeitarbeitslose, aber auch ältere Arbeitslose über 50 Jahre haben sich arbeitslos gemeldet. Die Agentur rechnet damit, dass sich zumindest für junge Bielefelder die Situation im Februar und März bessern wird.