Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

mehr Behinderte im ersten Arbeitsmarkt

Mehr Menschen mit Behinderungen in Bielefeld sollen außerhalb der Werkstätten arbeiten. Denn der Landschaftsverband Westfalen Lippe und die Wohlfahrtsverbände wollen nach der Devise handeln: Integration heißt: wer in den ersten Arbeitsmarkt passt, soll dort auch arbeiten. So sollen vor allem aber auch 10 bis 15 Millionen Euro für Westfalen-Lippe gespart werden. Ein Platz in einer Behindertenwerkstatt kostet durchschnittlich 33 Euro am Tag.