Responsive image

on air: 

Tim Donsbach
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mehr Fernsehgeld für Arminia durch Münchner Abstieg

Durch den Abstieg von 1860 München aus der zweiten Fußball-Bundesliga und den gleichzeitigen Aufstieg von Jahn Regensburg erhält Arminia Bielefeld in der kommenden Zweitliga-Saison 360.000 Euro mehr ans Fernsehgeldern. Das hat DSC-Finanzgeschäftsführer Gerrit Meinke am Abend auf Radio-Bielefeld-Nachfrage bestätigt. Der DSC rückt in der "Fernsehgeldtabelle" einen Rang nach oben. Einen Tag vor Ende der Abgabefrist hat Arminia heute alle Lizenzunterlagen an die Deutsche Fußball Liga geschickt. Und das wie in den Vorjahren doppelt per Mail und per Kurier. Meinke zeigte sich im Radio-Bielefeld-Gespräch zuversichtlich, dass der DSC alle Bedingungen zur Erteilung der Zweitliga-Lizenz erfüllt hat. Mit einer schriftlichen Rückmeldung von der DFL rechnet Meinke in der nächsten Woche.