Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mehr Platz für Radfahrer und Fußgänger

Für Fahrradfahrer und auch Fußgänger in Bielefeld soll die Verkehrssituation in Zukunft deutlich verbessert werden, auch wenn das in Teilen auf Kosten der Autofahrer gehen kann. Das war der Tenor, als gestern mit Barbara Choryan die neue Nahmobilitätsbeauftragte der Stadt vorgestellt worden ist. An dem Ziel, dass der Fahrradanteil am Gesamtverkehr im Jahr 2025 auf 25 Prozent kommt, werde festgehalten, genau wie an der Idee von Radschnellwegen zwischen Herford, Bielefeld und Gütersloh.