Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mehr Scheidungen und weniger Kirchenaustritte

In Bielefeld sind im vergangen Jahr rund 1650 Menschen aus der Kirche ausgetreten: 1120 aus der evangelischen und 520 aus der katholischen. Damit haben 2015 zwar 390 Bielefelder weniger der Kirche den Rücken gekehrt als im Jahr davor. 2014 war allerdings auch ein Rekordjahr. Zudem gab es im vergangenen Jahr deutlich mehr Sorge- und Umgangsrechtverfahren in Bielefeld. Das geht aus der aktuellen Jahresbilanz des Amtsgerichts hervor. Besonders häufig musste sich das Gericht im vergangenen Jahr um unbegleitete minderjährige Flüchtlinge kümmern und einen Vormund für sie bestimmen. Auch deshalb ist die Anzahl der  Sorge- und Umgangsrechtsverfahren um fast 40 Prozent auf über 1.600 Fälle gestiegen. Leicht erhöht hat sich auch die Anzahl der Scheidungen. Im vergangenen Jahr haben sich rund 840 Ehepaare in Bielefeld endgültig getrennt.