Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mehr Stellen für Flüchtlingsarbeit

Die Stadt erhält über 45 Stellen für Flüchtlingsarbeit. Der Finanz- und Personalausschuss hat gestern das zusätzliche Personal bewilligt. Die Vollzeitstellen sollen der Stadtverwaltung bereits zum 1. November zur Verfügung stehen. Für das kommende Jahr rechnet die Stadt mit 3400 Personen, die dauerhaft nach Bielefeld kommen. Um diesem Andrang gerecht zu werden, braucht es mehr Personal. Die Personalkosten werden zum Teil vom Innenministerium NRW getragen. Zu klären ist noch, inwieweit pauschale Bundes- und Landesmittel genutzt werden können.