Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mehr Strafsummen wegen Schwarzarbeit

Der Bielefelder Zoll geht immer erfolgreicher gegen Schwarzarbeit in der Region vor. Im vergangenen Jahr gab es mehr Ermittlungsverfahren, und auch die Summe der bezahlten Geldstrafen ist gestiegen.Knapp eine Million Euro insgesamt mussten die Unternehmen und Privatpersonen für Urteile und Strafen im Zusammenhang mit Schwarzarbeit zahlen. Rund 100 000 Euro mehr als noch 2013. Dabei haben die Zollbeamten nicht etwa mehr Arbeitgeber oder Personen auf ihrer Arbeitsstelle als in den Jahren zuvor überprüft. Insgesamt gab es rund 3600 abgeschlossene Ermittlungsverfahren wegen Straftaten. Weil Unternehmen keine Steuern oder Sozialabgaben gezahlt haben, ist dem Staat allein in der Region ein Schaden von gut 24,6 Millionen Euro entstanden.